Posts Tagged ‘Beleuchtung’

Leuchtmittel

Wednesday, March 28th, 2012

Es gibt heute so viele Arten der künstlichen Beleuchtung wie nie zuvor! Die gute alte Glühlampe wird zwar immer seltener, verbreitet doch aber immernoch ein rustikales Gefühl! Energiesparlampen, meist in Leuchtstoffröhrentechnik, haben ein anderes Licht als Glühbirnen: Sie flackern oft kaltweiß vor sich hin, wie in einer Leuchtreklametafel.

Leuchtdioden, auch ‘LED’ genannt, ohne jetzt eine bestimmte Musikgruppe (“Led Zeppelin”) damit zu meinen … , sind die haltbarsten und billigsten Leuchtmittel. Man kann getrost behaupten, dass eine LED-Lampe beinahe länger hält, als das Gebäude, in dem sie sitzt, denn die maximal erzielbaren Nutzungszeiten für LEDs liegen bei bis zu 100000 Stunden! Wenn wir 24 Stunden pro Tag und 365 Tage im Jahr rechnen, kommen wir auf 24 x 365 = 8760 Stunden, die das Jahr hat. Das bedeutet, dass eine LED bis zu 11 Jahre ohne Unterbrechung leuchten kann!

Von den weiteren verfügbaren Technologien zur Lichterzeugung ist für den privaten Nutzer eigentlich sonst, neben den bereits erwähnten, nur noch die Elektrolumineszenz (kur EL) interessant. Hierbei können ganze Flächen, oder auch Schnüre, zum Leuchten gebracht werden: Für eine effektvolle Beleuchtung zu Hause ist dies also ein großer Hit!

Zudem gibt es in allen erwähnten Varianten auch nicht nur weiße Leuchtmittel, sondern bunte ebenso: Damit kann dann sogar ganz privat eine Lichttherapie betrieben werden! Hervorragend eignen sich hierfür auch besonders die Sonderbauweisen mit Farbwechselfunktion!

Lichter in allen Farben, ein rundum buntes Zuhause: Da fällt mir auch gleich das Lied von Petula Clark ein ‘Downtown’!

Das Licht der Sonne

Thursday, March 22nd, 2012

Jeder kennt die Redewendung, sich ‘ins rechte Licht’ zu setzen. In geisteswissentschaftlichen Texten wird von der ‘Erleuchtung’ geredet, außerdem geht jedem ab und zu ‘ein Licht’ auf. Es gibt viele Redensarten, die darauf verweisen, welche Bedeutung das Licht in unserem Leben spielt!

Unsere ganze Kultur, ja unsere Welt, basiert auf Licht: Ohne Sonnenlicht könnte keine Pflanze wachsen, und ohne Pflanzen gäbe es weder Mensch noch Tier! Obgleich ein Sonnenbrand schmerzhaft ist, hat ein Mangel an Sonnenlicht ebenfalls negative Auswirkungen auf uns. Wir brauchen einfach Licht, weder zu viel noch zu wenig davon!

Die magische Stimmung beim Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, ganz besonders nahe des Äquators, entsteht durch ein natürliches Lichtspiel. Genauso sind die Polarlichter im hohen Norden sowie im tiefsten Süden des Planeten ein bezauberndes Himmelsfeuerwerk! Wo auch immer wir uns befinden, die Sonne kommt und geht, und wechselt ihre Farbe je nach ihrem Stand. Jede Lichtfarbe hat dabei eine andere Wirkung, und jeder Winkel, aus dem die Sonne heraus blinzelt, lässt die Welt aus einer anderen Perspektive erscheinen: Alles befindet sich im stetigen Wandel!

Sobald es allerdings dunkel ist, geht man entweder schlafen, oder aber man bedient sich künstlicher Beleuchtung! Raffiniert sind besonders phosphoreszierende Materialien, denn diese speichern, je nach Qualität der Leuchtpigmente, mehr oder weniger viel Lichtenergie, und geben dann stunden- oder sogar tagelang Licht von sich aus ab, ohne jegliche andere Energiezufuhr. Jedoch müssen Bereiche, die mit solchen Materialien ausgestattet sind, über ausreichend Tageslichteinfall, den ganzen Tag über, verfügen, denn sonst laden sich die Leuchtpigmente nicht richtig auf! Ohne genügend gespeichertes Sonnenlicht funktioniert Phosphoreszenz eben nicht gut … .

Weiß man wirklich gut über Lichteffekte wie Phophoreszenz Bescheid, kann man seine Wohnung in einen leuchtenden Palast verwandeln, und das ganz ohne Stromkosten! Tatsache ist natürlich, dass die Leuchtintensität nachleuchtender (phosphoreszierender) Materialien nicht besonders hoch ist. Wer also im Dunkeln lesen will, muss doch eine Lampe haben!