Posts Tagged ‘Dekoration’

Plastisches Modellieren auf Papier

Thursday, June 14th, 2012

Eine originelle Grußkarte zu designen, das ist nicht immer einfach. Was könnte es da so noch für neue Ideen geben, einmal etwas ganz Neues zu gestalten? Bisher kannte man ja schon computerbedruckte Karten in den vielfältigsten Mustern und Motiven, daneben waren natürlich ebenso die traditionellen Kunstfertigkeiten mit Buntstiften, Filzstiften, Wasserfarben und und und … immer wieder nett anzusehen! Ob da wohl weitere andersartige Möglichkeiten der Gestaltung existieren?

Die traditionelle Karte aus Papier mag Vieles haben: farbige Bilder, buntes Papier, vielleicht sogar einen bestimmten Geruch! Die wenigsten Leute hingegen haben schon einmal wirklich eine Karte mit dreidimensionaler Struktur gebastelt. Eine sehr effektive Möglichkeit dazu bilden Heißklebepistolen, deren Kunststoffmasse quasi wie mit einem gigantischen Gelkuli auf das Papier gebracht wird, und so einen plastischen Auftrag der Farben ermöglicht!

Dabei gibt es in der Tat eine große Auswahl an Farben, zwischen denen man wählen kann: Von rot bis weiß, von metallic bis glitzernd, die Auswahl ist hier überaus groß! Sogar unter UV-Licht fluoreszierende Klebesticks gibt es bereits. Wer bei all den verschiedenen Varianten immer noch nicht das Richtige für sich findet, der hat wohl leider das Pech, sich nicht so sehr für die Heißklebetechnik an sich begeistern zu können!

Natürlich ist es viel einfacher, einen Malstift herbeizunehmen, und schnell etwas zu zeichnen, mit der Heißklebepistole muss man im Gegensatz dazu erst einmal warten, bis sie heiß ist, dann kann man erst loslegen, und will man gar simultan mit mehreren Farben arbeiten, dann empfiehlt es sich ehrlich, gleich mehrere Heißklebepistolen zu besitzen, weil das Wechseln von Farbsticks nämlich, technisch bedingt, eher etwas langsam vonstatten geht! Sobald man sich als Enthusiast dann aber erst einmal so richtig daran gewöhnt hat, mit heißem Kleber zu arbeiten, geht sogleich alles viel lässiger von der Hand, und ebenso bleiben die sporadischen Verbrennungen mit der Übung gleichfalls zunehmend fern.

Optisch sehen die gefertigten Kartenkunstwerke dabei so ähnlich aus wie bei der Acrylmalerei! Ob dem einzelnen Künstler letztendlich jedoch diese oder eine andere Technik mehr liegt, das vermag am Ende nur jeder selbst für sich zu entscheiden, oder?