Posts Tagged ‘Einrichtung’

Umfangreiche Einrichtungsideen & Trends

Thursday, January 10th, 2013

Anregungen für das Zuhause

Wer auf der Suche nach einer Homepage mit umfangreichen Einrichtungsideen & Trends ist, sollte einen Blick auf die Homepage von homesolute.com werfen. Hier werden in mehreren Galerien über 1000 Ideen zur Einrichtung vorgestellt.

So findet man Informationen zu klassischen Möbeltrends, aber auch Wohntrends aus der ganzen Welt. Zudem werden die Neuheiten der wichtigsten internationalen Möbelmessen aus New York, Mailand, Sydney und Köln vorgestellt. Die Galerien zu den Einrichtungsideen, die unter verschiedenen Themen stehen, bieten Inspiration für die eigenen vier Wände. 

So werden in einer Galerie zahlreiche außergewöhnliche Gestaltungs- und Einrichtungsideen für sämtliche Zimmer der Wohnung vorgestellt. In einer anderen Fotostrecke findet man einen Hauch Exotik, der durch ausgesuchte Möbelstücke und Accessoires aus der ganzen Welt versprüht wird.

Wem diese endlos vielen Ideen nicht reichen, oder wer sie sich in aller Ruhe daheim ansehen möchte, kann sich nun kostenlos nützliche Prospekte nach Hause liefern lassen. Info-Pakete gibt es beispielsweise zu den Themen Wandgestaltung, Einrichtung, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad und Dekoration.  

 

Aktuelle Einrichtungstrends

Tuesday, October 30th, 2012

Ideen für ein gemütliches Wohnzimmer

Der Winter naht, es wird spürbar kälter und die neue Wohnung, insbesondere das Wohnzimmer versprüht noch kein kuscheliges Ambiente, keine Wohlfühlatmosphäre? Kein Problem! Auf zahlreichen Internetseiten hat man die Möglichkeit, sich in Sachen Wohnen und Einrichten inspirieren zu lassen und gute Wohnideen für das eigene Reich zu finden. Wer Zeit hat, kann sich natürlich auch auf eine Einrichtungsmesse begeben und sich fachmännisch von den Herstellern beraten lassen.

Da das Wohnzimmer neben der Küche zu den Zimmern gehört, in denen man sich verhältnismäßig viel aufhält und auch Besuch empfängt, wird hier besonders viel Wert auf eine gute Einrichtung des Raumes gelegt. Gemütlichkeit reicht da nicht aus, auch vorzeigbar muss es sein. Ungebrochen ist der Trend zur großen Couch, insofern es die Räumlichkeiten zulassen, da sie viel Platz für die Familie, für den Besuch, zum Relaxen beim Lesen eines Buches aber auch zum Arbeiten am Laptop bietet. 

Die Möbeltrends der diesjährigen imm cologne stehen ganz klar für den Einzug der Natur ins eigene Heim. So sind vertikale Wandgärten und von der Decke hängende Blumen in Verbindung mit unbehandelten Holzmöbeln und diese wiederum im Kontrast zu High-Tech-Geräten wie Fernseher und Laptop total angesagt.

Rot, die Trendfarbe des Winters bei der Herrenbekleidung, ist auch bei der Einrichtung erlaubt. Wem Rot zu auffällig und zu knallig ist, kann natürlich auch auf andere warme Farben, wie beispielsweise Braun und Beige setzen. Zudem lassen sich die Naturtöne super mit Lila oder Grün kombinieren. Schwarze oder weiße Elemente bringen die nötige Ruhe in den Raum und reliefartige Stoffe laden zum Sitzen und Anschmiegen ein.

Im Übrigen kann man bereits mit kleinen Veränderungen, wie dem Streichen der Wände oder dem Austausch einiger kleiner Objekte viel erreichen. Es ist nicht unbedingt notwendig, die gesamte Einrichtung zu verändern, um neuen Wind ins eigene Heim zu bekommen.

 

Wohn- und Einrichtungstrends 2012

Wednesday, October 17th, 2012

Es ist Alles erlaubt, solange es gefällt

Auf der Internationalen Einrichtungsmesse imm cologne werden jedes Jahr neue Produkte und Konzepte der großen Marken und Trendsetter aus aller Welt vorgestellt. Vom 18.01. bis 20.01.2013 ist es wieder soweit. Interessenten können sich bei den Herstellern umfassend zu den neuen Möbelprogrammen informieren lassen und auf diese Art und Weise neue Anregungen für ihre Einrichtung sammeln.

Wer nicht auf die Wohntrends des kommenden Jahres warten möchte, kann sich auf der Homepage planungswelten von den aktuellen Trends Color me happy, Midnight-Glamour, Mustermix, Viva Natura, Loveley Handmade und Industrial inspirieren lassen.

So sorgen beispielsweise schwarzes Ebenholz und große Spiegel mit Goldrand für Glamour, Eleganz und eine ganz besondere Atmosphäre.  Rot, die Farbe der Liebe, spielt nicht nur bei der Herrenmode der kommenden Winter-Saison eine entscheidende Rolle, sondern ist auch bei der Einrichtung angesagt, da die Farbe eine warme Atmosphäre bewirkt und starke Akzente setzt. Es muss aber nicht  unbedingt Rot sein, auch Neon-Farben liegen voll im Trend. Wer nach etwas ausgefalleneren und individuelleren Dingen sucht, sollte sich vom Wohntrend Industrial inspirieren lassen.

Auch Metall spielt in den Wohnzeitschriften des aktuellen Jahres eine große Rolle. So zaubern leichte Metallobjekte im Zinn-Design individuelle Lichtblicke in den Wohnräumen.

In Sachen Wohnen und Einrichten sollte aber nicht nur Wert auf die aktuellen Trends gelegt werden. Ein Wohlfühlambiente ist nur möglich, wenn die Einrichtung dem Geschmack des Besitzers entspricht. Daher ist Alles erlaubt, solange es gefällt, egal ob es sich dabei um zusammengewürfelte Stücke vom Flohmarkt oder um die neuesten Designer-Stücke handelt.

 

 

Ich hätte gerne Feuer in meiner Wohnung.

Monday, October 8th, 2012

Welche Möglichkeiten gibt es?

Eine Wohnung mag noch so perfekt eingerichtet sein, ohne Feuerstelle wirkt sie kalt. Seit der Mensch das Feuer vor vielen Zehntausend Jahren gezähmt hat faszinieren uns lodernde Flammen. Ein Feuer spendet nicht nur nutzbare Wärme sondern auch emotionale Wärme: Geborgenheit, Behaglichkeit und Flammenspiel.

Wie kann man seine Inneneinrichtung um einen Ofen ergänzen?

Kein Rauch ohne Feuer. heißt es. Aber Feuer ohne Rauch gibt es sehr wohl. Ethanol Kamine sind Feuerstellen, die keinen Kaminanschluss brauchen. Es ensteht bei der Verbrennung kein Rauch. Ethanol Kamine sind also optimal geeignet für Wohnungen ohne einen Kaminanschluß oder ähnliche bauliche Maßnahmen. Leider besteht beim Nachfüllen von Ethanol Kamine mit dem flüssigen Brennstoff erhöhte Feuergefahr. Man sollte dabei Vorsicht walten lassen und einen qualitativ hochwertigen Kamin kaufen.

Eine größere Auswahl von Ofenmodellen und Brennstoffen hat man, wenn die Wohnung über einen Kamin verfügt, also einen baulichen Rauchabzug. Wohnungen, die noch nicht darüber verfügen kann man relativ unproblematisch mit einem Edelstahl Außenkamin nachrüsten. Dann steht die ganze Auswahl von Gas-, Pellets- und Holzöfen zur Verfügung.

Gasöfen sind sehr komfortabel und funktionell, haben aber den großen Nachteil, daß das wenig sichtbare Feuer keinen großen Eindruck macht. Wer mit dem Ofen seine Inneneinrichtung dekorieren will, ist mit Gas falsch beraten.

Pelletöfen sind ähnlich komfortabel wie Gasöfen, bieten aber ein schöneres Feuererlebnis. Die gepressten Holzpellets kann man sackweise kaufen und in den Vorratsbehälter des Ofens einfüllen. Auch eine Befüllung über eine Förderschnecke ist möglich. So spart man sich den Aufwand und den Schmutz, den man mit Holz hat. Man kann Pelletöfen sogar per Fernbedienung auf Temperatur bringen. Leider brauchen Pelletöfen für die automatische Pelletzufuhr einen Stromanschluß.

Die Sehnsucht nach Feuer lässt sich am Besten mit einem Holzofen befriedigen.Nur mit dem natürlichsten Brennstoff hat man auch das natürlichste Feuererlebnis. Gerade in ländlichen Gegenden hat Holz die größte Preiseffektivität. In einer Stadtwohnung fällt es widerum schwer das Holz zu lagern. Das Nachlegen ist gerade für ältere Menschen mühsam und verursacht Schmutz.

Alle Öfen gibt es in den unterschiedlichsten Designs, von modern bis altmodisch. Ein großer Trend Öfen mit Natursteinverkleidung, also Sandstein oder Speckstein. Die Natursteine sehen nicht nur schön aus sondern können die 'Wärme mehrere Stunden halten und sanft an den Raum abgeben. Sandstein passt besonders gut zu hellem Holz.

Den optimalen Ofen gibt es nicht. Für jede Wohnungslage, bauliche Wohnsituation und Inneneinrichtung muss man das Für und Wieder abwägen. Aber die Mühe lohnt sich, Feuer ist Leidenschaft!